Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Power-Posing für Kinder: Mit Körpersprache zu mehr Selbstwertgefühl

Power-Posing für Kinder: Mit Körpersprache zu mehr Selbstwertgefühl

Wer sich klein macht, fühlt sich auch klein.
Eine kraftvolle Körpersprache kann helfen – auch Kindern. Power Posing senkt Stress und Angst und verhilft zu mehr Selbstbewusstsein.
So funktioniert’s:

Meine Kids: Manchmal sitzen sie ganz gekrümmt, manchmal machen sie den Dab.
Und wenn sie den Dab machen, dann sehen sie immer recht glücklich aus. Und wenn sie so in sich gesunken dasitzen, dann sieht man das Gewicht förmlich, das auf ihren Schultern lastet.
Das brachte mich auf die Idee, dass man das doch auch bewusst forcieren könnte.

Und die Psychologie gibt mir recht:

So wie auch die grenzgeniale Vera Birkenbihl schon vor Jahrzehnten erzählt hat: Dauergrinsen macht glücklich!
Mundwinkel nach oben bedeutet für den Körper: Endorphine Marsch!

Ergo: Wenn wieder mal Miesepeterei angesagt ist, dann verordne ich kollektives Grinsen für 60 Sekunden.
Und ja, es funktioniert!

Und was mit den Mundwinkeln funktioniert, klappt auch mit dem ganzen Körper: Einfach zwei Minuten lang eine “Power-Pose” einnehmen und schon fühlt man sich mutiger und gestärkt.

Mehr Mut durch Körpersprache

Auch Amy Cuddy, Sozialpsychologin an der Havard Business School (siehe Video weiter unten), zeigt die Macht der Körpersprache und erklärt die Hintergründe:

Personen, die zwei Minuten lang eine kraftvolle Pose einnehmen, fühlen sich nachweisbar selbstbewusster. Und es bleibt nicht nur bei den Gefühlen: Speichelproben vor und nach dem Posing zeigten, dass das Testosteron (gut fürs Selbstwertgefühl) gestiegen und das Cortisol (verantwortlich für den Stress) gesunken ist.

Mögliche Power Posen:

Welche Pose eingenommen wird, kann je nach Vorlieben gemacht werden. Hauptsache, die Person kann die Pose zwei Minuten lang halten. Wie wär’s zum Beispiel damit:

  • Hände in die Höhe: Wie ein Sieger, Brustkorb raus und mit vollstem Körpereinsatz (innerlich) jubeln. Wenn es die Umgebung zulässt, dann gerne auch tatsächlich jubeln.
  • Arme in die Hüfte stemmen: So wie Superhelden stehen – Beine auseinander, Brust heraus, Hände an die Hüfte und abheben ;-)
  • Verschränkte Arme hinter dem Kopf: Das ist eine perfekte Pose, die sich auch in Gesellschaft (z.B. im Klassenzimmer, im Büro) umsetzen lässt. Einfach zurücklehnen, Hände hinter dem Kopf verschränken und selbstbewusst lächeln.

Manche Posen sind gesellschaftsfähiger als andere. Vielleicht könnte man sich vor einer Prüfung oder sonstigen Herausforderungen auch für zwei Minuten auf die Toilette verziehen.
Generell hilfreich ist: Aufrechter Oberkörper, Brust heraus und Kinn nach oben.
Die Challenge lautet: Die eigene Kraftpose finden!

Tipp: Wer schon mal Yoga gemacht hat, kann sich bei den verschiedenen Asanas inspirieren lassen: Da sind auch sehr viele kraftvolle Posen dabei.
… nur der Löwe kommt vielleicht im Angesicht eines Professors nicht so gut …

Und hier kommt die Erklärung von Amy Cuddy, Sozialpsychologin an der Havard Business School:

Und die Moral von der Geschicht’:

Fake it ’till you make it become it!

Denn du bist nicht nur, was du isst – du bist, wie du stehst, sitzt, gehst.

Seid Könige und Königinnen!
Dann die müssen auch aufrecht gehen, damit die Krone nicht vom Kopf rutscht.


Buchtipp:

Mehr Posen gibt es in diesem kleinen Büchlein:

Nur Mut! Das kleine Überlebensbuch: Soforthilfe bei Herzklopfen, Angst, Panik & Co.



Danke an meine Leserin Angelika für diesen Tipp!

 


Mehr zu diesem Thema:

Poser Posing: Mit Kraft-Posen und Körpersprache zu mehr Selbstbewusstsein und weniger Angst und weniger Stress. Funktioniert nicht nur bei Kindern!


 

Weitere Eltern-Tricks gefällig? Da hab ich noch was für euch, bittesehr: 14 Geheimrezepte in Sachen Erziehung, die jede Mutter kennen sollte

Mit der Zeit hab ich mir einige Erziehungstipps und -tricks angeeignet, die mir im Familienalltag enorm helfen. Hier entlang: Muttis Eltern-Tipps

Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Buchhandel bestellt das Buch gerne für dich! Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!

Für mehr Fairness & Transparenz im Netz: Affiliate Links führen zu Produkten in Online-Shops. Bei einem Kauf erhalte ich eine kleine Provision, was das Produkt jedoch keinesfalls teurer für euch macht.


Like it? Bitte folge mir:


Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Link verlässt du diese Seite. Es gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformen.



Verwandte Themen:



Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter (aka. Rabenmutter). Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Kommentar verfassen

Bitte beachtet die Datenschutzerklärung.
Menü schließen