Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz
Basteln mit Kindern: Herbstliche Blätter-Bilder
Fuchs

Basteln mit Kindern: Herbstliche Blätter-Bilder

Egal ob auf einer ausgedehnten Wanderung oder auf dem Heimweg von Schule oder Kindergarten – überall liegen jetzt Blätter in unterschiedlichsten Formen, Farben und Größen herum. Und mit dieser Idee ist Blätter sammeln gar nicht mehr öde: 


Zwischenruf in eigener Sache:

Liebe Leute!
Willkommen am Familienblog "Muttis Nähkästchen"

Birgit und Christine von Muttis Nähkästchen

Für alle, die uns noch nicht kennen: Hier plaudern Birgit und Christine aus dem Nähkästchen und schreiben über das (Über-)Leben mit Kindern.

Alles, das Eltern wissen sollten! Wir bemühen uns um wertvolle Inhalte, die euch wirklich weiterhelfen. Außerdem haben wir immer wieder feine Sachen für euch zu verlosen.

Um nichts zu verpassen, folgt uns doch bitte:


Tipp: Schau auch mal bei den Rabatt-Codes vorbei! Da haben wir attraktive Preisnachlässe für viele Produkte: Aktuelle Rabatt-Codes


Basteln mit Kindern: herbstliche Blätterbilder legen

Draußen ist es grau und nass und so gar nicht einladend – kurz: wenn das Wetter so richtig Ähhh! ist, dann braucht es einen guten Grund, um nach draußen zu gehen. Und der ist bei meinen Kindern leider nicht ganz so leicht zu finden … Da ist Mutters Kreativität gefragt.

Nach einem kurzen Ausflug in die Welt von Pinterest (Ich liebe diese Plattform!) war rasch eine Idee gefunden: Wir wollen Blätterbilder legen. Gemeinsam mit den Kindern machte ich mich an die Planung:

Vorbereitung für herbstliche Legebilder:

  1. Für die Blätterbilder brauchen wir unterschiedliche herbstlich Blätter aller Farben und Formen.
    Und – Hurra! Schon war ein wunderbarer Grund für einen herbstlichen Spaziergang gefunden!
    Also marschierten wir los und sammelten was das Zeug hielt. Selbst regnerisches Wetter konnte uns nicht stoppen.
  2. Die Blätter haben wir dann vor Gebrauch zwischen Zeitungspapier und unter einem schweren Ordner oder Buch gepresst und getrocknet. Dann sind sie zwar recht fragil und zerbrechlich, dafür aber flach. Unsere Blätter haben jedenfalls mehrere Durchgänge überlebt.
  3. Wer die Blätter robuster und länger haltbar machen will, könnte die Blätter durch das Laminiergerät schicken.
    Aber wir haben auf Plastik verzichtet.

Unsere herbstlichen Blätterbilder

Und das Ergebnis kann sich doch echt sehen lassen:

Ich war wirklich erstaunt, wie kreativ und einfallsreich die Kinder waren! Das hätte ich echt nicht erwartet! Da wurden Ginko-Blätter zu Elefantenohren oder zu einem Fächer. Und als echte Maus-Fans haben wir natürlich auch die Sendung mit der Maus-Maus aus Blättern gelegt. Habt ihr sie erkannt?
Und weil wir die ganze Blätter-Legerei nach draußen verlagert haben, kamen auch neugierige Nachbarskinder hinzu.

Das könnte dich auch interessieren:


War dieser Beitrag informativ und/oder hilfreich?
Dann freuen wir uns, wenn du ihn teilst! Du kannst unsere Inhalte auch unterstützen, indem du uns einen Kaffee spendierst oder uns auf Instagram folgst: Birgit & Christine.

Danke, dass ihr hier seid!
Birgit & Christine

Eigenwerbung!
Auf in Muttis Shop: muttis-blog.net/shop/
Queen Mama Klar bin ich peinlich Gesichtsmaske Nicht von schlechten Eltern

Birgit

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

Kommentar verfassen

Menü schließen