Muttis Nähkästchen | Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Packliste für den Urlaub

363464_5385Meine persönliche Checkliste für Reisen mit Baby und Kleinkind (last update: August 2011):

  • Kleidung fürs Baby: Bodys, Strumpfhosen/Socken, Hose, Shirts, Jacke, Haube/Kappe
  • Kleidung fürs Kleinkind: Unterhose, Unterleiberl, Hosen, Socken, Shirts, Jacke, Haube/Kappe
  • Hygieneartikel: Zahnbürste, Zahnpasta
  • Wickeln: ausreichend Windeln (mein Richtwert: 5 pro Tag)/Stoffwindeln, Feuchttücher, bestückter Wickelrucksack mit Wickelunterlage; Popo-Creme
  • Für Neo-Klogeher: saugfähige/dichte Unterlage fürs Bett; ev. Töpfchen
  • Schlafen: Pyjama, Schlafsack, ev. Babyphon; Stillkissen (zur Begrenzung des Schlafbereichs) oder Reisegitterbett, Nachtlicht (siehe Nachtlicht: besser rot), bei uns ganz wichtig: Kuscheltier
  • Tragen/Spazieren: Tragetuch/Babytrage (siehe auch Babys tragen), Buggy +Regenschutz (auch im Süden!) (siehe auch: Die Qual der Wahl: Kinderwägen im Test sowie Über das Urlaubsverhalten von Eltern kleiner Kinder (Erfahrungsbericht Kinderwagen für 2 am Strand)
  • Für Flascherltrinker: Flaschen, Babymilch, ev. Instanttee, Thermosflasche, Flaschenbürste, ggf. Wasserkocher
  • Für Beikostesser: Gläschen, Löffel, Lätzchen, Schälchen, Brei
  • Für größere Kinder: auslaufsichere Trinkflasche, die das Kind selbst öffen kann; Snacks (Kekse, Obst …) für unterwegs
  • Spielzeug: Sandspielzeug, Roller, Buch, Ball
  • Für (Nicht-)Schwimmer: Sonnencreme, Schwimmflügerl, Schwimmhilfe, Badehose, Schwimmwindel, Schlapfen
  • Für “Unfälle”: Waschmittel, ev. Feuchttücher
  • Reisepass oder Personalausweis oder Pass eines Elternteils mit entsprechendem Eintrag (ich hab’s letztens völlig vergessen und so sind Baby und ich “illegal” nach Italien gereist; im Schengen-Raum prinzipiell kein Problem, es hätte aber auch anders kommen können ..)

Siehe auch:


Like it? Bitte folge mir:


Datenschutzhinweis: Mit Klick auf den Link verlässt du diese Seite. Es gelten die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Plattformen.



Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter (aka. Rabenmutter). Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 8 Kommentare

  1. Sehr gut, vielen Dank für den Eintrag, da werde ich bestimmt mal beim nächsten packen drauf zurück kommen. Ich würde auch noch empfehlen die wichtigsten Medikamente, Pflaster und Mullbinden einzupacken. Und zusätzlich für Familie und Kind Kosmetika, wie Cremes, Zahnbürsten, etc. Zur Packliste gehören außerdem noch die wichtigsten Telefonnummern, falls das Handy gestohlen wird und ich würde auch immer die wichtigsten Dokumente die man mit nimmt einmal kopieren.

  2. Der Beitrag ist wirklich super und sehr hilfreich. Ich persönlich gehöre nämlich zu den Personen, die gerne mal etwas vergessen.

    LG

Kommentar verfassen

Menü schließen