Familienblog seit 2009 | Impressum | Datenschutz

Gezielte Vorbereitung auf die Schule

Schulvorbereitung bedeutet nicht pauken, teure Kurse oder schulisches Lernen vorwegnehmen. Sinnvolle Vorbereitung für das letzte Jahr vor dem Schuleintritt, die (meist) nichts kostet – empfohlen vom Unterrichtsministerium:



Zwischenruf in eigener Sache:
Escape Game Bücher

VERLOOOOOSUNG!

Youtube glotzen, Handy-zocken, Youtube glotzen, Handy-zocken - das wäre der bevorzugte Tagesablauf meiner Jungs.
Da das rechte Maß zu finden ist echt nicht leicht!
Darum bin ich immer auf der Suche nach Offline-Ideen für meine Online-Junkies. Und da hab ich jetzt etwas gefunden:
DAS sind Abenteuer im Kopf!
Und das beste daran: Ihr könnt je eines der VIER vorgestellten Bücher GEWINNEN!

Neugierig? Hier entlang: KLICK



Gezielte Schulvorbereitung

Gezielte Schulvorbereitung umfasst:

  • Gemeinsam spielen
  • Fragen ernst nehmen und beantworten
  • Erlebnisse besprechen, das Kind zum Erzählen ermuntern und zuhören
  • Erfahrungen austauschen
  • Bilderbücher gemeinsam anschauen und besprechen
  • Geschichten vorlesen/erzählen und besprechen
  • Alltagstätigkeiten gemeinsam erledigen
  • dem Kind kleine Aufgaben eigenverantwortlich übertragen
  • zwei, drei Aufträge erteilen und darauf achten, dass sie selbständig und in logischer Reihenfolge ausgeführt werden (z.B. Tisch decken)
  • Zeichnen und malen lassen, ohne korrigierend einzugreifen
  • Dem Kind musikalische Erlebnisse verschaffen, es die eigene Stimme erleben lassen und zum Musizieren anregen (Rhythmen und Klänge herstellen, Höhen und Tiefen unterscheiden …)
  • Hand- und Fingerfertigkeiten üben: ausmalen, Kneten, große Perlen auffädeln, einfache Figuren ausschneiden
  • Gemeinsam basteln und werken
  • Laufen, klettern, kriechen, balancieren, hüpfen, springen, werfen fördern
  • Dinge vergleichen und beschreiben
  • Farben erkennen
  • Anzahl von Gegenstände auf einen Blick erfassen (drei Äpfel, vier Löffel)
  • Kontakt zu Gleichaltrigen schaffen
    (Quelle: Broschüre “Willkommen in der Schule!” vom BMUKK)

Viele dieser Dinge werden im Kindergarten gemacht. Für Eltern lautet die Aufforderung meines Erachtens: reden, reden und nochmals reden – miteinander tun und miteinander sprechen. Und auf den natürlichen Wissensdrang des Kindes reagieren. In puncto Musik haben wir jahrelang wunderbare gemeinsame Erlebnisse bei Music Together gesammelt: da geht es primär ums Experimentieren mit der eigenen Stimme, dem eigenen Körper und kindgerechten Instrumenten; und in einem Aufwaschen wird auch gleich der Kontakt zur Fremdsprache Englisch hergestellt.

Foto: Krishnan Gopakumar, sxc

Verwandte Artikel:

Empfehlenswerte Bücher:


Gezielte Vorbereitung auf die Schule, Empfehlungen des Unterrichtsministeriums
Gezielte Vorbereitung auf die Schule, Empfehlungen des Unterrichtsministeriums

Enthält Affiliate-Links

Auch dein regionaler Buchhandel bestellt das Buch gerne für dich!

Denn: Wenn der letzte Laden verschwunden ist, das letzte Café geschlossen hat und alle Stadtviertel verwaist sind, werdet ihr feststellen, dass Online-Shoppen doch nicht so toll war! Buy local!

Muttis Nähkästchen

Hier plaudert Birgit, alias Mutti, 40+, seit 2009 aus dem Nähkästchen: Authentizitäts-Freak, selbstbewusst grauhaarig, kreativ angehaucht, völlig unperfekte Mutter. Familienblog aus dem Leben mit zwei Jungs - Mutter allein unter Männern. Mehr über Muttis Nähkästchen: About. Nix verpassen? Folgt mir via Social Media oder Newsletter.

Dieser Beitrag hat 14 Kommentare

  1. Reden, Lachen, Singen… Und Zeit nehmen. Ungeteilte Aufmerksamkeit ist das Wertvollste, das wir irgendwem schenken können. Auch unseren Kindern.

  2. Gefaellt mir, dass hier haeufig geschrieben wird.

  3. Sie haben eine sehr schöne Seite , gefällt mir.
    Auch sehr interessante Artikel finde ich, die mir hilfreiche Tipps und Tricks geben.

    1. Merci! Und vielen Dank fürs Feedback.
      Schön, dass die Intention dieser Seite ankommt.

Kommentar verfassen


Like it? Bitte folge mir:



Menü schließen